Spionagetechnik

Aus Owiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andere Sprachen

Bild im Redesign

Spionagetechnik (auch Spiotech)

Beschreibung

Die Spionagetechnik ist in erster Linie die Weiterentwicklung von Sensortechnologie. Je höher diese Technik entwickelt ist, umso mehr Informationen stehen dem Nutzer über Vorgänge in seiner Umgebung zur Verfügung. Für Sonden ist die Differenz des eigenen und des gegnerischen Spionagelevels entscheidend. Je weiter die eigene Spionagetechnik erforscht ist, desto mehr Informationen enthält der Bericht und um so kleiner ist die Chance, dass eine Spionageaktion entdeckt wird. Je mehr Sonden in einer Mission geschickt werden, desto mehr Details können sie vom Zielplaneten übermitteln. Gleichzeitig steigt aber auch die Gefahr einer Entdeckung. Die Spionagetechnik verbessert ebenfalls die Ortung fremder Flotten. Dabei ist nur der eigene Spionagelevel entscheidend. Ab Level 2 wird zusätzlich zur reinen Angriffsmeldung auch die Gesamtanzahl der angreifenden Schiffe angezeigt, ab Level 4 die Art der angreifenden Schiffe sowie die Gesamtanzahl und ab Level 8 die genaue Anzahl der verschiedenen Schiffs-Typen. Für einen bevorstehenden Angriff ist diese Technik unverzichtbar, da sie Auskunft darüber gibt, ob das Opfer Flotte und/oder Verteidigung besitzt oder nicht. Deshalb sollte diese Technik schon sehr früh erforscht werden.

— In-Game-Beschreibung

Voraussetzungen

Voraussetzungen
Gebäude / Forschung Stufe
Forschungslabor Stufe 3

Kosten

Baukosten / Forschungskosten
Rohstoff für Stufe 1 für Stufe X Gesamtkosten Stufe X
Metall 200 100 * 2 ^ X 200 * 2 ^ X - 200
Kristall 1.000 500 * 2 ^ X 1.000 * 2 ^ X - 1.000
Deuterium 200 100 * 2 ^ X 200 * 2 ^ X - 200
Energie 0 0 {{ #ifeq: 0|0 | | {{{Energie Stufe 1-X}}} }}
Kostensteigerung Verdopplung

Verwendung

Verwendung
Benötigt für auf Stufe
Spionagesonde Stufe 2
Bei einem Angriff ist die Gesamtzahl der Schiffe ohne Schiffstypen sichtbar. Stufe 2
Bei einem Angriff werden sowohl die Schiffstypen, als auch die Gesamtzahl der Schiffe angezeigt. Stufe 4
Bei einem Angriff werden die Schiffstypen und deren Anzahl angezeigt. Stufe 8

Anmerkung: Ein Technokrat erhöht die Spionagetechnik um zwei Stufen und senkt damit (so lange er aktiv ist) die Anforderungen. Man kann also schon ohne Forschung Spionagesonden bauen und sieht bei einem Angriff schon mit 6 Stufen alles.

Siehe auch

Links

Navigation — Forschungszweige
Grundlagen Energietechnik Lasertechnik Ionentechnik Plasmatechnik Hyperraumtechnik Gravitonforschung
Erweiterungen Spionagetechnik Computertechnik Expeditionstechnik / Astrophysik Intergalaktisches Forschungsnetzwerk
Antriebe Verbrennungstriebwerk Impulstriebwerk Hyperraumantrieb
Kampftechniken Waffentechnik Schildtechnik Raumschiffpanzerung