Mond

Aus Owiki
(Weitergeleitet von Mondzerstörung)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andere Sprachen

http://digilander.libero.it/epicblue/EvolutionX//planeten/mond.jpg

Entstehung

Ein Mond kann entstehen, wenn ein besonders großes Trümmerfeld geschossen wird. Pro 100.000 neu hinzugekommene Rohstoffe im Trümmerfeld gibt es eine einprozentige, maximal jedoch eine 23-prozentige Mondchance. Die 20% von früher wurden mit 1%-3% zusätzlichen Prozentpunkten ergänzt, diese sind abhängig von der aktuellen Mondphase. Der Vollmond bringt hier 3% und ein Halbmond 1%. Dabei muss man beachten, dass immer nur 30% der Basisstrukturpunkte der Flotte ins Trümmerfeld gehen, lediglich in den Universen Io und 70 gehen 70 % und in Electra gehen 50% der Basisstrukturpunkte ins TF.

Mondchance in %
= MIN( ABRUNDEN (neue Rohstoffe im Trümmerfeld / 100.000) ; 20) 

Ob ein Mond entsteht wird noch im Kampfablauf direkt nach der sechsten Runde bestimmt. Das Entstehen eines Mondes wird im Kampfbericht mit folgender Meldung angezeigt:

Die enormen Mengen an freiem Metall und Kristall ziehen sich an und formen einen Trabanten um den Planeten.

— In-Game-Beschreibung

Ein getimtes Abbauen des Trümmerfeldes hat daher keinen Einfluss auf die Mondentstehung. Genau so wenig ist es bedeutsam ob schon vorher Trümmer im Trümmerfeld lagen. Auch die Quelle die Trümmer ist egal - die Trümmer des Angreifers und des Verteidigers ergeben ein Gesamttrümmerfeld.

Mondgröße

Die genannte Wahrscheinlichkeit beeinflusst direkt den Durchmesser des Mondes und zwar nach folgender Regel:

Mondgröße:
= ABRUNDEN ( (x + 3 * Entstehungswahrscheinlichkeit ) ^ 0,5 * 1000 ) km

x ist eine natürliche Zahl zwischen 10 und 20. ( 10 <= x <= 20 ) wobei alle x gleich wahrscheinlich sind

Die minimale Größe beträgt 3.605 km und die maximale Größe beträgt 8.944 km. Man sollte immer einen möglichst großen Mond anstreben, damit er nicht so leicht zerstört werden kann. Bei der optimalen Mondwahrscheinlichkeit von 20% erhält man immer einen Mond mit mindestens 8.366 km Durchmesser.

Mondgrößenstatistik
Mondchance Durchschnitt
Minimum
Mögliche Mondgrößen (alle in einer Zeile sind gleich Wahrscheinlich)
Maximum
1 % 4.225 km 3.605 km 3.741 km 3.872 km 4.000 km 4.123 km 4.242 km 4.358 km 4.472 km 4.582 km 4.690 km 4.795 km
2 % 4.569 km 4.000 km 4.123 km 4.242 km 4.358 km 4.472 km 4.582 km 4.690 km 4.795 km 4.898 km 5.000 km 5.099 km
3 % 4.888 km 4.358 km 4.472 km 4.582 km 4.690 km 4.795 km 4.898 km 5.000 km 5.099 km 5.196 km 5.291 km 5.385 km
4 % 5.187 km 4.690 km 4.795 km 4.898 km 5.000 km 5.099 km 5.196 km 5.291 km 5.385 km 5.477 km 5.567 km 5.656 km
5 % 5.469 km 5.000 km 5.099 km 5.196 km 5.291 km 5.385 km 5.477 km 5.567 km 5.656 km 5.744 km 5.830 km 5.916 km
6 % 5.737 km 5.291 km 5.385 km 5.477 km 5.567 km 5.656 km 5.744 km 5.830 km 5.916 km 6.000 km 6.082 km 6.164 km
7 % 5.994 km 5.567 km 5.656 km 5.744 km 5.830 km 5.916 km 6.000 km 6.082 km 6.164 km 6.244 km 6.324 km 6.403 km
8 % 6.239 km 5.830 km 5.916 km 6.000 km 6.082 km 6.164 km 6.244 km 6.324 km 6.403 km 6.480 km 6.557 km 6.633 km
9 % 6.476 km 6.082 km 6.164 km 6.244 km 6.324 km 6.403 km 6.480 km 6.557 km 6.633 km 6.708 km 6.782 km 6.855 km
10 % 6.704 km 6.324 km 6.403 km 6.480 km 6.557 km 6.633 km 6.708 km 6.782 km 6.855 km 6.928 km 7.000 km 7.071 km
11 % 6.924 km 6.557 km 6.633 km 6.708 km 6.782 km 6.855 km 6.928 km 7.000 km 7.071 km 7.141 km 7.211 km 7.280 km
12 % 7.138 km 6.782 km 6.855 km 6.928 km 7.000 km 7.071 km 7.141 km 7.211 km 7.280 km 7.348 km 7.416 km 7.483 km
13 % 7.345 km 7.000 km 7.071 km 7.141 km 7.211 km 7.280 km 7.348 km 7.416 km 7.483 km 7.549 km 7.615 km 7.681 km
14 % 7.547 km 7.211 km 7.280 km 7.348 km 7.416 km 7.483 km 7.549 km 7.615 km 7.681 km 7.745 km 7.810 km 7.874 km
15 % 7.743 km 7.416 km 7.483 km 7.549 km 7.615 km 7.681 km 7.745 km 7.810 km 7.874 km 7.937 km 8.000 km 8.062 km
16 % 7.934 km 7.615 km 7.681 km 7.745 km 7.810 km 7.874 km 7.937 km 8.000 km 8.062 km 8.124 km 8.185 km 8.246 km
17 % 8.121 km 7.810 km 7.874 km 7.937 km 8.000 km 8.062 km 8.124 km 8.185 km 8.246 km 8.306 km 8.366 km 8.426 km
18 % 8.304 km 8.000 km 8.062 km 8.124 km 8.185 km 8.246 km 8.306 km 8.366 km 8.426 km 8.485 km 8.544 km 8.602 km
19 % 8.483 km 8.185 km 8.246 km 8.306 km 8.366 km 8.426 km 8.485 km 8.544 km 8.602 km 8.660 km 8.717 km 8.774 km
20 % 8.658 km 8.366 km 8.426 km 8.485 km 8.544 km 8.602 km 8.660 km 8.717 km 8.774 km 8.831 km 8.888 km 8.944 km

Zu den Mondgrößen gab es im Forum eine statistische Auswertung. Ca. 90% der geposteten Werte korrelieren dabei mit obiger Formel. Da die Daten aber von Hand eingetragen und von Hand ausgewertet wurden gibt es aber einen hohen menschlichen Fehlerfaktor, der viele nicht passende Monde erklärt. (Quelle: Ogameforum-Mondgröße bei XX%)

Nötige zerstörte Einheiten

Eine übliche Form des Mondschusses ist, 1.667 leichte Jäger zu opfern, indem man mit ihnen einen Angriff auf den Planeten eines befreundeten Spielers fliegt, um so eine 20%ige Chance einer Mondentstehung zu erhalten. Es ist dabei darauf zu achten, dass die anfliegenden Schiffe auf dem Zielplaneten auch zerstört werden. Bei Jägern empfehlen sich hierfür bis zu ca. 300 Kreuzer, je nach Def, aufgrund ihres Rapidfires gegen Leichte Jäger. Eine auch übliche Möglichkeit ist es, 1667 Kleine Transporter zu opfern, da sie schon von einer kleinen Verteidigung zerstört werden.


Folgende Tabellen zeigen wie viele Einheiten zerstört werden müssen, um einen Mond mit genannter Wahrscheinlichkeit zu bekommen.

Wahrscheinlichkeit 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% 8% 9% 10% 11% 12% 13% 14% 15% 16% 17% 18% 19% 20%
Spionagesonde 334 667 1.000 1.334 1.667 2.000 2.334 2.667 3.000 3.334 3.667 4.000 4.334 4.667 5.000 5.334 5.667 6.000 6.334 6.667
Solarsatellit 167 334 500 667 834 1.000 1.167 1.334 1.500 1.667 1.834 2.000 2.167 2.334 2.500 2.667 2.834 3.000 3.167 3.334
Leichter Jäger 84 167 250 334 417 500 584 667 750 834 917 1.000 1.084 1.167 1.250 1.334 1.417 1.500 1.584 1.667
Kl. Transporter 84 167 250 334 417 500 584 667 750 834 917 1.000 1.084 1.167 1.250 1.337 1.417 1.500 1.584 1.667
Schwerer Jäger 34 67 100 134 167 200 234 267 300 334 367 400 434 467 500 534 567 600 634 667
Gr. Transporter 28 56 84 112 139 167 195 223 250 278 306 334 362 389 417 445 473 500 528 556
Recycler 21 42 63 84 105 126 146 167 188 209 230 250 271 292 313 334 355 375 396 417
Kreuzer 13 25 38 50 62 75 87 99 112 124 136 149 161 173 186 198 210 223 235 247
Kolonieschiff 12 23 34 45 56 67 78 89 100 112 123 134 145 156 167 178 189 200 212 223
Schlachtschiff 6 12 17 23 28 34 39 45 50 56 62 67 73 78 84 89 95 100 106 112
Schlachtkreuzer 5 10 15 20 24 29 34 39 43 48 53 58 62 67 72 77 81 86 91 96
Bomber 5 9 14 18 23 27 32 36 40 45 49 54 58 63 67 72 76 80 85 89
Zerstörer 4 7 10 13 16 19 22 25 28 31 34 37 40 43 46 49 52 55 58 61
Todesstern - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 1

Def ins TF

In den Def ins TF Universen 25, Jupiter und Rigel gehen 30% der zerstörten Verteidigungsanlagen in Trümmerfeld ein.

Wahrscheinlichkeit 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% 8% 9% 10% 11% 12% 13% 14% 15% 16% 17% 18% 19% 20%
Raketenwerfer 167 334 500 667 834 1.000 1.167 1.334 1.500 1.667 1.834 2.000 2.167 2.334 2.500 2.667 2.834 3.000 3.167 3.334
Leichtes Lasergeschütz 167 334 500 667 834 1.000 1.167 1.334 1.500 1.667 1.834 2.000 2.167 2.334 2.500 2.667 2.834 3.000 3.167 3.334
Schweres Lasergeschütz 42 84 125 167 209 250 292 334 375 417 459 500 542 584 625 667 709 750 792 834
Ionengeschütz 42 84 125 167 209 250 292 334 375 417 459 500 542 584 625 667 709 750 792 834
Gaußkanone 10 20 29 39 48 58 67 77 86 96 105 115 124 134 143 153 162 172 181 191
Plasmawerfer 4 7 10 14 17 20 24 27 30 34 37 40 44 47 50 54 57 60 64 67

Universen Cygnus, Deimos, Electra, Ganimed, Izar, Quantum, Taurus, Xalynth, Yakini und Zagadra

In den genannten Universen gehen 50% statt der sonst üblichen 30% der Flotte ins Trümmerfeld, demzufolge benötigt man deutlich weniger Schiffe um die entsprechende Mondchance zu erreichen:

Wahrscheinlichkeit 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% 8% 9% 10% 11% 12% 13% 14% 15% 16% 17% 18% 19% 20%
Spionagesonde 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 1.600 1.800 2.000 2.200 2.400 2.600 2.800 3.000 3.200 3.400 3.600 3.800 4.000
Solarsatellit 100 200 300 400 500 600 700 800 900 1.000 1.100 1.200 1.300 1.400 1.500 1.600 1.700 1.800 1.900 2.000
Leichter Jäger 50 100 150 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 850 900 950 1.000
Kl. Transporter 50 100 150 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 850 900 950 1.000
Schwerer Jäger 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 240 260 280 300 320 340 360 380 400
Gr. Transporter 17 34 50 67 84 100 117 134 150 167 184 200 217 234 250 267 284 300 317 334
Recycler 13 25 38 50 63 75 88 100 113 125 138 150 163 175 188 200 213 225 238 250
Kreuzer 8 15 23 30 38 45 52 60 67 75 82 89 97 104 112 119 126 134 141 149
Kolonieschiff 7 14 20 27 34 40 47 54 60 67 74 80 87 94 100 107 114 120 127 134
Schlachtschiff 4 7 10 14 17 20 24 27 30 34 37 40 44 47 50 54 57 60 64 67
Schlachtkreuzer 3 6 9 12 15 18 20 23 26 29 32 35 38 40 43 46 49 52 55 58
Bomber 3 6 8 11 14 16 19 22 24 27 30 32 35 38 40 43 46 48 51 54
Zerstörer 2 4 6 8 10 11 13 15 17 19 20 22 24 26 28 30 31 33 35 37
Todesstern - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 1

Universen Antares und Vega

In den Universen Antares und Vega gehen 70% statt der sonst üblichen 30% der Flotte ins Trümmerfeld, demzufolge benötigt man deutlich weniger Schiffe um die entsprechende Mondchance zu erreichen:

Wahrscheinlichkeit 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% 8% 9% 10% 11% 12% 13% 14% 15% 16% 17% 18% 19% 20%
Spionagesonde 143 286 429 572 715 858 1.000 1.143 1.286 1.429 1.572 1.715 1.858 2.000 2.143 2.286 2.429 2.572 2.715 2.858
Solarsatellit 72 143 215 286 358 429 500 572 643 715 786 858 929 1.000 1.072 1.143 1.215 1.286 1.358 1.429
Leichter Jäger 36 72 107 143 179 215 250 286 322 358 393 429 465 500 536 572 608 643 679 715
Kl. Transporter 36 72 108 143 179 215 250 286 322 358 393 429 465 500 536 572 608 643 679 715
Schwerer Jäger 15 29 43 58 72 86 100 115 129 143 158 172 186 200 215 229 243 258 272 286
Gr. Transporter 12 24 36 48 60 72 84 96 108 120 131 143 155 167 179 191 203 215 227 239
Recycler 9 18 27 36 45 54 63 72 81 90 99 108 117 125 134 143 152 161 170 179
Kreuzer 6 11 16 22 27 32 38 43 48 53 59 64 69 75 80 85 90 96 101 106
Kolonieschiff 5 10 15 20 24 29 34 39 43 48 53 58 62 67 72 77 81 86 91 96
Schlachtschiff 3 5 8 10 12 15 17 20 22 24 27 29 31 34 36 39 41 43 46 48
Schlachtkreuzer 3 5 7 9 11 13 15 17 19 21 23 25 27 29 31 33 35 37 39 41
Bomber 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 21 23 25 27 29 31 33 35 37 39
Zerstörer 2 3 4 6 7 8 10 11 12 13 15 16 17 19 20 21 23 24 25 26
Todesstern - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 1

Mondchancenstatistik

Die Gesetze der Wahrscheinlichkeit gelten für große Mengen an Versuchen; für den einzelnen Spieler besitzen sie daher nur eingeschränkte Gültigkeit. Es ist möglich, dass jemand beim ersten Versuch mit 1% einen Mond bekommt und ein anderer nach seinem x-ten 20%er noch keinen hat. Es gibt keine Garantie für einen Mond! Wenn ihr zu den Unglücklichen gehört, die auch nach dem zehnten Versuch keinen haben, helfen auch keine Beschwerden oder Änderungsvorschläge. Risiko wird immer dazugehören, das macht schließlich den Reiz aus! Die folgende Liste zeigt an, wie die Wahrscheinlichkeit für mindestens einen Mond (und der Preis) mit der Anzahl der Versuche steigt.

Achtung: Die angegebene Wahrscheinlichkeit bezieht sich immer auf die Betrachtung aller Versuche als Gesamtheit, das heißt, dass z.B. bei 10 Versuchen eine Chance von 89,26% besteht, dass mindestens einer der 10 Versuche einen Mond hervorbringt. Es könnte auch schon bei einem vorherigen Versuch ein Mond entstehen. Die Wahrscheinlichkeit der einzelnen Versuche bleibt weiterhin bei 20%!

Anzahl der Versuche
bei jeweils 20%
Mondchance
Wahrscheinlichkeit
für mindestens
einen Mond
Gesamtkosten
(bei Verwendung von 1667 LJ)
Gesamtkosten
(bei 1667 LJ und TF-Bergung)
Metall Kristall Metall Kristall
1 Versuch 20,00% 5.001.000 1.667.000 3.500.700 1.166.900
2 Versuche 36,00% 10.002.000 3.334.000 7.001.400 2.333.800
3 Versuche 48,80% 15.003.000 5.001.000 10.502.100 3.500.700
4 Versuche 59,04% 20.004.000 6.668.000 14.002.800 4.667.600
5 Versuche 67,23% 25.005.000 8.335.000 17.503.500 5.834.500
6 Versuche 73,79% 30.006.000 10.002.000 21.004.200 7.001.400
7 Versuche 79,03% 35.007.000 11.669.000 24.504.900 8.168.300
8 Versuche 83,22% 40.008.000 13.336.000 28.005.600 9.335.200
9 Versuche 86,58% 45.009.000 15.003.000 31.506.300 10.502.100
10 Versuche 89,26% 50.010.000 16.670.000 35.007.000 11.669.000
15 Versuche 96,48% 75.015.000 25.005.000 52.510.500 17.503.500
20 Versuche 98,85% 100.020.000 33.340.000 70.014.000 23.338.000
25 Versuche 99,62% 125.025.000 41.675.000 87.517.500 29.172.500
30 Versuche 99,88% 150.030.000 50.010.000 105.021.000 35.007.000
40 Versuche 99,99% 200.040.000 66.680.000 140.028.000 46.676.000

Die Wahrscheinlichkeiten gehen aus der allgemeinen Formel für die Binomialverteilung hervor:

nPk * p^k * (1-p)^(n-k)

ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei n Schüssen k Monde mit einer Wahrscheinlichkeit von p (=0,2) entstehen.

Mondschussregel

Mond "einkaufen" bei Stärkeren: Der, der den Mond haben will, schickt einem anderen die Rohstoffe für eine bestimmte Anzahl Schiffe (i.d.R. mit Anmeldung um Pushingverdächtigungen aus dem Weg zu gehen). Die Jäger werden gebaut und an dem Resslieferanten geschrottet. Das Trümmerfeld gehört dem Mondeinkäufer. Die Erstattung der Flugkosten an den stärkeren Spieler ist verhandelbar und gilt nicht als Pushen.

Stärkerer Spieler schießt - z.B. mit 1.667 Leichten Jägern des stärkeren Spielers - einem schwächeren Spieler einen Mond: (Ohne vorherige Bezahlung) kein Fall im Sinne der Pushregel. Das Trümmerfeld gehört niemandem, kann also vom stärkerem, schwächeren oder jedem anderen abgebaut werden. Die Erstattung der Flugkosten an den stärkeren Spieler ist verhandelbar und gilt nicht als Pushen, wenn sie angemeldet wurde.

Stärkerer Spieler schießt - z.B. mit 250 Kreuzern - 1.667 leichte Jäger des schwächeren Spielers ab: Dies ist, sofern abgesprochen, kein normaler Angriff. Wird das Trümmerfeld bei einem Abgesprochenen KB durch den stärkeren Spieler abgebaut, zählt die Aktion als Pushen! Erhät der Schwächere Spieler das TF ist alles in Ordnung. Eine Erstattung der Flugkosten ist bei einem Gameoperator zu erfragen.

Schwächerer Spieler schießt stärkerem Spieler einen Mond: Der Mondschuss ist zu bezahlen und zwar mit der Summe an Rohstoffe, die für den Bau der geschrotteten Flotte notwendig war. Das Trümmerfeld kann auch vom stärkeren Spieler abgebaut werden.

Beide Spieler schießen sich gegenseitig einen Mond: Die Angriffe werden so getimt, dass sie ungefähr zur gleichen Zeit ankommen. In diesem Fall müssen keine Rohstoffe bezahlt werden. Jeder Spieler sammelt das Trümmerfeld vor seinem Planeten ein.

Gebäudetypen

Auf dem Mond kann man nicht alle Gebäude errichten, es fehlen zum Beispiel die Minen und die Nanitenfabrik, dafür gibt es aber einige Spezialgebäude:

Mondbasis
Bringt pro Ausbaustufe 3 Felder, die man bebauen kann, allerdings benötigt die Mondbasis ein Feld, sodass es im Prinzip nur 2 sind. Früher hat sie außerdem Energie erzeugt, da diese jedoch nicht benötigt wurde, wurde die Energie mit einem Update abgeschafft.
Sensorphalanx
Mit der Sensorphalanx kann man andere Planeten auf Flottenbewegungen abscannen.
Sprungtor
Mit dem Sprungtor können Schiffe von einem Mond auf einen anderen springen (Auf beiden Monden muss ein Sprungtor gebaut sein, die Monde müssen dem selben Spieler gehören). Wobei weder Zeit noch Treibstoff benötigt wird. Allerdings müssen sich beide beteiligten Sprungtore 60 Minuten 'Aufladen' (in Speeduniversen 30 min) und sind in dieser Zeit nicht benutzbar.

Achtung: Mit dem Sprungtor können keine Rohstoffe transferiert werden.

Des Weiteren kann man auf dem Mond noch folgende Gebäudetypen bauen:

Metallspeicher, Kristallspeicher, Deuteriumtank
Da auf dem Mond keine Rohstoffe produziert werden können, werden diese Gebäude nicht benötigt. Man könnte sie dazu nutzen, um mit dem Händler mehr Ressourcen eintauschen zu können, allerdings eignen sich die Planeten besser dafür: Dort hat man in der Regel höhere Speicher und gleichzeitig mehr Platz für Speicherstufen.
Roboterfabrik
Ob der Ausbau dieses Gebäudes sinnvoll ist, ist umstritten - manche bauen lieber 3 Monate an einem Sprungtor (für hohe Phalanxstufen eher noch länger) und können aufgrund des geringeren Platzbedarfs an der Mondbasis Kosten sparen - andere investieren lieber mehr Rohstoffe und können ihren Mond damit in einem Bruchteil der Zeit ausbauen. Eine Fertigstellung der Sprungtors innerhalb von 2-3 Wochen nach Mondentstehung lässt sich mit Roboterfabrik Stufe 6-8 leicht erreichen, das Vorhandensein der nötigen Ressourcen vorausgesetzt. Eine Nanitenfabrik zur Verkürzung der Bauzeiten ist auf dem Mond nicht möglich.
Raumschiffwerft
Stufe 1 und dann den Bau von ein paar Verteidigungsanlagen hat Sinn, da einige Spieler durch reine Transporter-Raids die Monde leerzufarmen versuchen. Alternativ kann man aber auch darauf achten, dass nie Ressourcen ganz ohne Schiffe auf dem Mond sind. Ob man nun die Raumschiffswerft weiter ausbaut, um dort auch eine ordentliche Verteidigung hinzustellen, bleibt jedem selbst überlassen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, zuerst die Raumschiffwerft auszubauen, um eine schlagkräftige Verteidigung aufzustellen. Wenn man dann die gewünschte Stärke erreicht hat, kann man die Raumschiffwerften wieder abreißen. Andersherum bietet sich eine kleine, bleibende Raumschiffwerft an, sobald man den Mond als fertig ausgebaut betrachtet und somit unnötig gewordene Stufen der Roboterfabrik wieder abreißt und die freiwerdenden Felder noch sinnvoll nutzen möchte.
Wichtig
Da auf dem Mond bekanntlich der Platz sehr rar und auch äußerst teuer ist, sollte man auf jeden Fall nicht mehr benötigte Gebäude wieder abreißen.

Achtung: Des Weiteren ist zu beachten, dass seit Version v0.78a Iraks die Def des Mondes abschießen können!! Gleichzeitig schützen aber stationierte Abfangraketen auf dem zugehörigen Planet den Mond vor dem Beschuss.

Schneller Aufbau

Der Aufbau der Gebäude auf einem Mond gestaltet sich stets vergleichsweise langwierig. Bei fortgeschrittenen Accounts stehen Bauzeiten in der Größenordnung von Stunden oder Tagen in keinem Verhältnis zu zunächst nur fünf- bis siebenstelligen Baukosten. In der Praxis ist es, bei geringen Mehrkosten, zeitlich am güngstigsten, zunächst die Mondbasis und Roboterfabrik auf ihre endgültige Größe zu bringen und anschließend das Sprungtor zu bauen. Als Abschluss reißt man abwechselnd eine Stufe Roboterfabrik ab und baut auf dem freigewordenen Feld eine Stufe Sensorphalanx.

Andere Gebäude als Mondbasis, Sprungtor, Sensorphalanx und Roboterfabrik können natürlich zwischenzeitlich ebenfalls gebaut werden. Dies verzögert allerdings den Aufbau entsprechend, um einige Stunden bis wenige Tage - je nach Umfang. Im Übrigen wird sich der Aufbau vom ersten Mondes eines Accounts natürlich hiervon unterscheiden, da in diesem Fall das Sprungtor nicht so zeitig gebaut werden muss.

Die folgende Tabelle zeigt die Zeit bis zur Fertigstellung des Sprungtors bzw. der Sensorphalanx auf gewünschter Stufe nach oben beschriebener Baumethode. Dabei wird davon ausgegangen, dass sofort bei Fertigstellung eines Gebäudes das nächste bestellt wird. In der Praxis erscheint für die meisten Fälle ein Ausbau bis Mondbasis Stufe 5 oder evtl. 6 am günstigsten. Lediglich falls besonders große Sensorphalanxen gewünscht werden, empfiehlt sich ein weiterer Ausbau. Die jeweils kürzest mögliche Zeit ist fett hervorgehoben.

Mond-
basis
max.
Roboter-
fabrik
Gesamt-Bauzeit aller Mondgebäude bis zur Fertigstellung von
Sprungtor Phalanx 1 Phalanx 2 Phalanx 3 Phalanx 4 Phalanx 5 Phalanx 6 Phalanx 7 Phalanx 8 Phalanx 9 Phalanx 10
1 0 101 Tage
00:00:00
102 Tage
00:00:00
104 Tage
00:00:00
1 1 51 Tage
00:12:29
51 Tage
12:12:29
53 Tage
12:14:02
1 2 34 Tage
08:24:58
34 Tage
20:27:02
36 Tage
20:28:36
2 2 35 Tage
00:24:58
35 Tage
08:24:58
36 Tage
00:24:58
38 Tage
00:27:02
46 Tage
00:28:36
2 3 26 Tage
16:41:36
26 Tage
22:41:36
27 Tage
14:44:43
29 Tage
14:46:48
37 Tage
14:48:22
2 4 21 Tage
17:06:34
21 Tage
23:11:33
22 Tage
15:14:40
24 Tage
15:16:45
32 Tage
15:18:19
3 4 22 Tage
12:18:34
22 Tage
17:06:34
23 Tage
02:42:34
24 Tage
02:47:33
26 Tage
18:50:40
34 Tage
18:52:45
66 Tage
18:54:19
3 5 19 Tage
04:58:30
19 Tage
08:58:30
19 Tage
18:42:49
20 Tage
18:47:48
23 Tage
10:50:56
31 Tage
10:53:00
63 Tage
10:54:34
3 6 16 Tage
20:56:29
17 Tage
01:10:45
17 Tage
10:55:04
18 Tage
11:00:04
21 Tage
03:03:11
29 Tage
03:05:16
61 Tage
03:06:49
4 6 18 Tage
00:22:12
18 Tage
03:47:55
18 Tage
10:39:21
19 Tage
02:53:36
20 Tage
17:25:55
24 Tage
17:30:55
35 Tage
09:34:02
67 Tage
09:36:07
195 Tage
09:37:41
4 7 16 Tage
07:24:52
16 Tage
10:24:52
16 Tage
17:41:16
17 Tage
09:55:31
19 Tage
00:27:51
23 Tage
00:32:50
33 Tage
16:35:57
65 Tage
16:38:02
193 Tage
16:39:36
4 8 15 Tage
01:24:33
15 Tage
05:08:56
15 Tage
12:25:19
16 Tage
04:39:35
17 Tage
19:11:54
21 Tage
19:16:53
32 Tage
11:20:01
64 Tage
11:22:05
192 Tage
11:23:39
5 8 16 Tage
20:04:33
16 Tage
22:44:33
17 Tage
04:04:33
17 Tage
16:48:56
18 Tage
20:39:36
21 Tage
12:53:52
27 Tage
22:38:11
43 Tage
22:43:11
86 Tage
14:46:18
214 Tage
14:48:23
726 Tage
14:49:56
5 9 15 Tage
23:19:32
16 Tage
01:43:32
16 Tage
08:23:25
16 Tage
21:07:47
18 Tage
00:58:28
20 Tage
17:12:43
27 Tage
02:57:03
43 Tage
03:02:02
85 Tage
19:05:09
213 Tage
19:07:14
725 Tage
19:08:48
5 10 15 Tage
12:09:25
15 Tage
16:58:39
15 Tage
23:38:31
16 Tage
12:22:54
17 Tage
16:13:34
20 Tage
08:27:50
26 Tage
18:12:09
42 Tage
18:17:08
85 Tage
10:20:16
213 Tage
10:22:20
725 Tage
10:23:54
6 10 18 Tage
09:58:31
18 Tage
12:09:25
18 Tage
16:31:15
19 Tage
04:32:28
20 Tage
03:12:20
22 Tage
03:56:43
26 Tage
18:04:32
37 Tage
10:18:47
63 Tage
00:51:07
127 Tage
00:56:06
297 Tage
16:59:13
6 11 18 Tage
11:09:23
18 Tage
13:09:23
18 Tage
21:57:26
19 Tage
09:58:40
20 Tage
08:38:32
22 Tage
09:22:54
26 Tage
23:30:43
37 Tage
15:44:59
63 Tage
06:17:18
127 Tage
06:22:18
297 Tage
22:25:25
6 12 19 Tage
07:16:13
19 Tage
17:27:45
20 Tage
02:15:48
20 Tage
14:17:01
21 Tage
12:56:54
23 Tage
13:41:16
28 Tage
03:49:05
38 Tage
20:03:21
64 Tage
10:35:40
128 Tage
10:40:40
299 Tage
02:43:47
7 12 24 Tage
05:25:27
24 Tage
07:16:13
24 Tage
10:57:46
25 Tage
03:09:17
26 Tage
01:02:48
27 Tage
17:52:01
31 Tage
08:31:53
39 Tage
09:16:16
57 Tage
16:32:39
100 Tage
08:46:55
202 Tage
18:31:14
7 13 26 Tage
09:46:24
26 Tage
11:29:16
27 Tage
06:23:37
27 Tage
22:35:09
28 Tage
20:28:39
30 Tage
13:17:53
34 Tage
03:57:45
42 Tage
04:42:07
60 Tage
11:58:31
103 Tage
04:12:47
205 Tage
13:57:06
7 14 31 Tage
00:03:16
32 Tage
06:10:04
33 Tage
01:04:26
33 Tage
17:15:57
34 Tage
15:09:28
36 Tage
07:58:41
39 Tage
22:38:33
47 Tage
23:22:56
66 Tage
06:39:19
108 Tage
22:53:35
211 Tage
08:37:54
8 14 39 Tage
12:51:16
39 Tage
14:27:16
39 Tage
17:39:16
41 Tage
04:54:38
42 Tage
10:53:37
44 Tage
03:05:08
47 Tage
05:20:28
53 Tage
17:21:41
68 Tage
00:01:34
100 Tage
00:45:56
173 Tage
04:36:37
8 15 48 Tage
14:02:46
48 Tage
15:32:46
50 Tage
23:59:39
52 Tage
11:15:00
53 Tage
17:13:59
55 Tage
09:25:30
58 Tage
11:40:50
64 Tage
23:42:03
79 Tage
06:21:56
111 Tage
07:06:18
184 Tage
10:56:59
8 16 65 Tage
23:12:23
70 Tage
04:56:17
72 Tage
13:23:10
74 Tage
00:38:32
75 Tage
06:37:30
76 Tage
22:49:01
80 Tage
01:04:21
86 Tage
13:05:35
100 Tage
19:45:27
132 Tage
20:29:49
206 Tage
00:20:30

Zerstörung

Datei:Auftrag Zerstören.jpg Im Gegensatz zu einem Planeten kann man einen Mond mit Todessternen zerstören. Man klickt dazu im Auftragsmenü der Flotten auf "Zerstören". Eine Flotte mit dem Auftrag "Zerstören" kann keinen Kampfverband bilden und auch keinem beitreten. Die Flotte wird aber in jedem Fall erst gegen auf dem Mond stationierte Flotte oder Verteidigungsanlagen des Mondes kämpfen. Erst, wenn dieser Kampf gewonnen ist, wird der Schuss auf den Mond ermöglicht.

Der Mond wird ebenfalls zerstört, wenn der Planet, um den er kreist, aufgegeben wird.

Es entsteht kein TF, wenn ein Mond zerstört wird, und auch nicht, wenn der Todesstern sich bei dem Versuch selbst zerstört.

Flotten, die einen zerstörten Mond anfliegen, werden zu dem dazugehörigem Planeten umgeleitet. Damit werden diese phalanx- und abfangbar.

Chance für die Mondzerstörung

Die Chance, dass der/die Todesstern/e den Mond zerstört/zerstören, berechnet man wie folgt:

Mondzerstoerung.png

Im Gegensatz zu den meisten anderen Wahrscheinlichkeiten in Ogame erhält man ab einer bestimmten Anzahl von Todessternen sogar eine Garantie zur Mondzerstörung. Die Mindestanzahl an Todessternen hierfür errechnet sich nach der Formel:

MondzerstMindAnz.png

Um bei einem größtmöglichen Mond (8944km) eine 100% Zerstörungswahrscheinlichkeit zu haben, braucht man demnach 340 Todessterne.

Bei kleineren Monden kann die garantierte Zerstörung trotz der potenziell höheren Verluste an Todessternen sinnvoll sein, wenn sich dadurch die Möglichkeit des Abfangens einer sehr großen Flotte ergibt. In der Regel sollte man aber eher mehrere Wellen einzelner Todessterne zum Zweck der Mondzerstörung schicken.Bei einem Wellenangriff lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit mit folgender Formel ausrechnen:

 Erfolgswahrscheinlichkeit = 1 - ((1-Einzelwahrscheinlichkeit) ^ Anzahl der Wellen)

Unabhängig vom Erfolg der Mondzerstörung besteht die Möglichkeit, dass man dabei die angreifenden Todessterne mit folgender Wahrscheinlichkeit verliert:

Ripzerst.png

Durch Übertragung der neuen Bash-Regel - nicht mehr als 6 Angriffe pro Planet/Mond je 24h fliegen zu dürfen - auf Angriffe zur Mondzerstörung wird die Zerstörung von großen Monden erheblich erschwert. Dem kann man entgegenwirken, indem man von der günstigsten Variante, nur ein Rip pro Welle zu schicken, abweicht, was zu einer höheren Verlustrate bei den angreifenden Rips führt. Das Ausdehnen der Wellen auf mehrere Tage macht nur Sinn, wenn man sicher ist, dass die abzufangende Flotte länger gesaved wird. Andernfalls hat man den Gegner gewarnt, der dann mit hoher Wahrscheinlichkeit seine Flotte verlagert.

Folgende Tabelle veranschaulicht die Wahrscheinlichkeiten zur Mondzerstörung.

Größe des Mondes Mondzerstörungschance bei RIPs für 100%
Zerstörungschance
Todesstern-
zerstörungschance
1 Rip 6 x 1 Rip 6 x 2 Rip 6 x 5 Rip 10 Rip
4.000 km 36,75% 93,60% 98,77% 100,00% 100,00% 8 31,6%
5.000 km 29,29% 87,50% 95,96% 99,83% 92,62% 12 35,4%
6.000 km 22,54% 78,40% 90,01% 98,51% 71,28% 20 38,7%
7.000 km 16,33% 65,70% 79,32% 93,46% 51,65% 38 41,8%
8.000 km 10,56% 48,80% 62,10% 80,12% 33,39% 90 44,2%
8.944 km 5,43% 28,45% 38,07% 53,99% 17,16% 340 47,3%

Um zu entscheiden, ob ein Angriff mit dem Ziel der Mondzerstörung sinnvoll ist, muss man die Wahrscheinlichkeit für die Mondzerstörung, die möglichen Verluste an Todessternen und die Größe der abzufangenden Flotte gegeneinander abwägen (siehe Ökonomik#Angriff_auf_Monde).

Eigenschaften

Grundsätzlich verhält sich ein Mond wie ein Planet, d.h. er kann ganz normal angegriffen oder spioniert werden, auch das Halten, Stationieren und Transportieren ist vom sowie zum Mond möglich. Allerdings kann ein Mond nicht gescannt werden und das Spionieren von Monden aus der Galaxieansicht heraus ist nur für Commandernutzer möglich, alle anderen müssen dies manuell über das Flottenmenü machen.

Umbenennen

Mit v0.75 wurde es möglich, analog zum Vorgehen bei Planeten, den Namen eines Mondes zu ändern. Diese Möglichkeit war eine direkte Reaktion auf die mit v0.74e eingeführten verschiedenen Sortierungsmöglichkeiten von Planeten (u.a. alphabetisch). Es wird dabei hinter dem Mondnamen automatisch in Klammern der Begriff (Mond) eingefügt.

Abreißen

Jeder Mond kann vom Spieler abgerissen werden. Der einzig dafür denkbare sinnvolle Grund ist ein zu kleiner Mond und das Ziel wäre dann sich gezielt einen großen Mond schießen zu lassen. Näheres dazu ist dem Hauptartikel Abreißen (Mond) zu entnehmen.

Historisches

  • Vor dem 10.10.2007 wurde nach der gleichen Formel wie bei den Planeten die Maximal mögliche Felderzahl eines Mondes berechnet, die mit Hilfe der Mondbasis verfügbar gemacht werden kann. Die Folge davon war, dass extrem kleine Monde nur 12 Felder hatten und man erst ab 4358 km Durchmesser einen brauchbaren Mond mit 18 Feldern hatte. Dies galt aber nicht in den Universen 1 - 3, da dort alle Monde 25 Felder mehr hatten.
Damit verbunden war auch ein Anzeigebug, bei dem gelegentlich in der Übersicht oder der Imperiumsansicht beim Mond die maximale Felderzahl nach der Mondgröße angezeigt wurde statt der durch Mondbasen verfügbaren Felder. Das sah dann z. B. bei einem Mond mit 8944 km und MB 5 so aus "12/79" statt "12/13". Dieser Anzeigefehler ließ sich meistens beheben, indem man im Rohstoffmenü auf Berechnen klickte.
Mit Version 0.77c wurde diese Abhängigkeit der Mondfelder von der Mondgröße aufgehoben. Alle Monde sind nun nach Feldern gleich groß und prinzipiell beliebig weit ausbaubar. Gleichzeitig wurde auch der Anzeigefehler beseitigt.
  • Bis Version 0.84 konnte auf dem Mond ein Allianzdepot gebaut werden. Dass das in Redesignuniversen nicht mehr geht sollte für quasi alle Spieler keinen Unterschied gemacht haben. Der CoMa WeTeHa kündigte an, dass für die, die vor der Umstellung auf das Redesign ein Depot gebaut hatten das zwar noch Felder belege aber nicht mehr zu Nutzen war, die Felder wieder freigegeben werden würden.
  • Universum 20 ist das einzige deutschsprachige Universum, in dem es keine Monde gibt.

Siehe auch

Links

Lesenswertlogo.png Dieser Artikel wurde in die Liste lesenswerter Artikel aufgenommen.