Einsteigertipps

Aus Owiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bausteindesign1.png Dieser Artikel ist sehr kurz, möglicherweise inhaltlich unvollständig oder braucht einfach eine Überarbeitung. Hilf OWiki, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!

Viele Spieler die neu in einem Universum anfangen und wenig Erfahrung mit OGame haben, bauen zu erst (fast) nur Metallminen , Kristallminen, und Solarkraftwerke, da man zum schnellen Aufbau der Minen, vor allem Metall und Kristall benötigt. Diese Spieler bauen ihre Deuteriumsynthetisierer erst später aus, weil Deuterium erst für die Raumschiffwerft und das Forschungslabor benötigt wird. Hat man zu spät genügend Deuterium, kann man keine Verteidigung bauen und ist nicht rechtzeitig auf einen Angriff vorbereitet. Einige Spieler haben (in neuen Universen) bereits nach wenigen Tagen Transporter und beginnen mit dem Raiden, daher sollte man zu dieser Zeit bereits eine Raumschiffwerft haben und einige Raketenwerfer bauen. Man kann das Geschütz auch erst bauen, wenn ein Angriff kommt, solange man online bleibt und genug Metall vorrätig hält.


Die Produktion nimmt sehr schnell zu, so dass sich schon im Laufe einer Nacht genug Ressourcen ansammeln um ein interessantes Ziel zu bieten. Daher sollte die Verteidigung passend dazu ausgebaut werden. Ein gutes Verhältnis von Verteidigung zu "herumliegenden" Rohstoffen kann die Anzahl potenzieller Angreifer minimieren. Um Ressourcen anzusparen sollte man sie in Transporter und Recycler laden und auf eine Mission schicken, die solange dauert, bis man wieder online ist, siehe auch saven.SAVEN ist für jeden Spieler das A und O und sollte erlernt werden sobald man mit OGamespielen beginnt !


Man sollte sich auch schnell ausbreiten. Kolonieschiffe bieten die Möglichkeit Kolonien zu gründen und eine neue Produktion zu starten. Spätestens bei der Wahl der Koloniepositionen sollte man sich entscheiden zu welcher Spielrichtung man eher tendiert:

Spielstile

  • Fleeter: Fleeter setzen auf eine große Flotte, um andere Spieler zu raiden oder ihre Flotte zu zerstören und das Trümmerfeld zu recyclen. Die Koloniepositionen sollten gut verteilt sein, um große Raidgründe zu erschließen. Geeignete Klassen der General, aber auch der Entdecker durch die grossen Fleetfunde in Expedition und die erhöhte Phalanxreichweite.
  • Miner: Miner setzen eher auf hochentwickelte Minen und verteidigen ihre Ressourcen auch, bzw. saven diese mit großen Transporterverbänden. Die Koloniepositionen sollten dicht beieinander sein, um die Flüge zwischen den Planeten (um Ressourcen für eine hohe Mine zusammen zu ziehen) kurz zu halten. Geeignete Klassen der Kollektor
  • Comber Der Comber setzt auch auf etwas Fleet um die Minenerträg aufzubessern. Dieser Spielstil erfordert etwas mehr Zeit als das reine Minen, da noch Ziele gefunden werden müssen die man um die Ressourcen erleichtern kann. Geeignete Klasse im Prinzip jede, da die Ausrichtung individuell ist.

Artikel zum Einstieg

Wer all diese Artikel gelesen hat, sollte schon mal die erste Woche zu tun haben im Spiel, bevor die weiterführenden Artikel relevant werden.

Fortgeschrittene Artikel

Typische Fehler/Fallen

- Für mehr als 1h offline gehen, ohne zu saven. Angriff folgt prompt. Spieler können an dem * im Galaxiemenü erkennen ob jemand aktiv ist oder nicht. Daher empfiehlt es sich, die eigenen Planeten einfach regelmäßig (mindestens ein Mal pro Stunde!) anzuschauen und so schon viele Angriffe von vornherein zu verhindern. Achtung in Speedunis und im Lategame reicht es teilweise schon wenn man 36min nicht online ist.

- Auf die Verteidigung verlassen, zuviele Ressourcen auf dem Planeten gelassen und somit einen Angriff provoziert. Am besten im Voraus planen und regelmäßig online sein.

- Schnell zum Bandit werden. Als Bandit können einem 100% der Ressourcen gestohlen werden und eine verteidigende Flotte kann nie fliehen. Außerdem sind Angriffe gegen Banditen immer ehrenvoll. Besonders schwächeren Spielern machen diese Nachteile oft sehr zu schaffen.


Merke: Jeder in OGame wurde mal geraidet... das ist kein Weltuntergang (es ist nur ein Spiel!) Also: Viel Spaß beim Spiel, denn darum geht es.